Abschied in doppelter Hinsicht ❤

SV Horgenzell - TG Nürtingen 3:1 (16:25, 25:22, 25:20, 25:23)

von Veronique Mosantu

Gerne hätten die Damen 1 der TG Nürtingen das letzte Wochenende mit einem lachenden und einem weinenden Auge beendet – am Ende blieben aber leider nur zwei weinende. Für Trainer Reiner Single war es das letzte Spiel als Trainer unserer Ersten.

Nachdem sich die Nürtinger Damen überraschend doch noch in die Relegation der Oberliga retten konnten, war die Devise klar: Es wird noch einmal alles in die Waagschale geworfen! Schon im Vorfeld der Relegation war klar, dass sich die Neckarstädterinnen nach dieser Saison schweren Herzens von ihrem Trainer Reiner Single verabschieden müssen. Doch wenn, dann bitte mit dem Erfolg Klassenerhalt.

Hochmotiviert ging es am Samstag, den 23. April somit nach Horgenzell für ein alles entscheidendes Spiel um den Klassenerhalt. Von Trainer Single gut auf die bevorstehende Aufgabe eingestellt, erwischten die Nürtingerinnen einen guten Start. Starke Aufschläge, eine stabile Annahme und daraus resultierend ein variables Zuspiel mit starken Angriffen der TGlerinnen stellten die Damen der SV Horgenzell vor große Probleme. Der erste Satz ging somit deutlich mit 16:25 an die TG. Doch ab dann war leider der Wurm drin. Das Spiel der Nürtinger Damen war in den folgenden drei Sätzen gespickt von Eigenfehlern, fehlendem Druck im Aufschlag und einer Menge Unkonzentriertheiten. Das Ende vom Lied: Die SV Horgenzell entschied die folgenden 3 Sätze für sich und sicherte sich somit für nächste Saison den Platz in der Oberliga. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Den Nürtinger Damen bleibt somit nicht mehr zu sagen als DANKE TRAINER! Danke für die letzten 6 Jahre!

Nach dem freiwilligen Abstieg in die Landesliga nach der Saison 15/16 lief es bei den Nürtinger Damen so gar nicht rund, um man stand in der Saison 16/17 mit dem Rücken zur Wand, als man das Nürtinger Urgestein Single von der heimischen Couch als Trainer zurückholte. Den folgenden Abstieg in die Bezirksliga konnte er damals zwar nicht mehr verhindern, doch er schaffte es der Mannschaft wieder Leben einzuhauchen. Dank intensivem Training und der nötigen Portion Motivation für die Mannschaft schaffte es Single die Mannschaft direkt zum Wiederaufstieg in die Landesliga zu führen. Doch damit nicht genug. Die Mädels machten in der Landesliga genau dort weiter, wo sie in der Bezirksliga aufgehört hatten, und spielten direkt um den Aufstieg in die Oberliga mit. Zwar scheiterte man damals noch in der Relegation, doch das Jahr darauf gelang in der Saison 19/20 der direkte Aufstieg in die Oberliga. Die Nürtingerinnen waren dank Trainer Single dort zurück, wo man 7 Jahre zuvor schon war. Mit zwei Siegen aus drei Spielen erwischte man auch sofort einen guten Start in die neue Liga. Doch Corona setzte dem Aufschwung der Nürtinger einen harten Riegel vor. Saisonabbruch. Diese Saison wollte es dann einfach nicht so recht laufen und die Damen der TG ließen immer nur phasenweise aufblitzen, wozu sie eigentlich fähig sind. Am Ende hat es nicht sollen sein!

Was am Ende bleibt, sind erfolgreiche 6 Jahre und eine Menge schöner Erinnerungen auf und neben dem Feld! DANKE FÜR ALLES!