Man kann auch ohne Trikots gewinnen.

VSG Kernen - TG Nürtingen 2 2:3 (25:19, 23:25, 12:25, 25:23, 9:15)

von Elke Großmann

Am vergangenen Sonntag trafen die TGN Damen 2 in Kernen auf den direkten Tabellen-Nachbarn um den Abstieg mit der Aufgabe, heute müssen dringend Punkte gesammelt werden.

Nach etwas unrundem und holprigen Start in den Tag konnte es nur besser werden. Wer benötigt schon Spielerpässe und Trikots! 😊

Den ersten Satz mussten die TGN Damen leider nach einem 0:6 Rückstand mit 25:19 an die VSG Kernen abgeben. Zu groß war der Rückstand. Aufschläge und Abstimmung im Feld waren zu Beginn des Spiels nicht optimal.

Im zweiten Satz begannen die Nürtingerinnen konzentrierter und druckvoller. Der Satz war ausgeglichener mit dem besseren Ende für die TGN Damen.

In Satz drei war die Mannschaft mit gezielten Aufschlägen, platzierten Angriffen und einer sicheren Annahme kaum noch zu stoppen. Mit einem deutlichen 12:25 zeigte sich dies auch im Ergebnis.

Leider konnten die TGN Damen diese Dominanz aus Satz drei nur anfangs des vierten Satzes zeigen. Eine Aufschlagserie der VSG Kernen ließen die Hoffnung auf den Satz- und Spielgewinn platzen. Mit 25:23 musste man den vierten Satz abgeben.

Angespornt vom ersten möglichen Sieg starteten die Nürtingerinnen konzentriert, sicher und mit geschlossener Mannschaftsleistung in und neben dem Spielfeld in den entscheidenden fünften Satz. Sie ließen keinen Zweifel daran, wer diese Punkte mit nach Hause nehmen wird. Der Tie-break ging deutlich mit 9:15 an die TGN.

Fazit des Spieltages: Man kann auch ohne Trikots gewinnen.