Drucken

Erfolgreicher Saisonabschluss für Damen 3

TG Nürtingen III – SC Weiler/F. II 3:0 (25:16, 25:15, 25:19)

von Kathi Schwabe

Am vergangenen Samstag, den 26.03.2022, stand das letzte Spiel für die dritte Damenmannschaft des TGN an. Nach einem tollen Training am Abend zuvor war die gesamte Mannschaft hochmotiviert und wollte unbedingt gewinnen. Da der TV Unterboihingen seine Mannschaft zurückgezogen hat, musste trotz Heimspieltag nur ein Spiel gespielt werden, nämlich gegen die Mannschaft des SC Weilers.

Im ersten Satz überzeugten die TGlerinnen vor allem durch starke Aufschläge. Außerdem war die Stimmung auf dem Feld, auf der Bank und auch bei den vielen Zuschauern sehr gut, sodass die Mannschaft sich den ersten Satz deutlich sicherte.

Auch den zweite Satz gewannen die Mädels souverän. Sie überzeugten weiterhin durch super Aufschläge, einen guten Spielaufbau und vielseitige Angriffsaktionen.

Der dritte Satz startete wie die beiden Sätze zuvor sehr gut, sodass sich die Mädels einen Vorsprung sichern konnten. Doch durch eine erfolgreiche Aufschlagserie von Weiler und nachlassender Konzentration im Team der TGN wurde es zwischenzeitlich nochmal spannend. Beim Time-Out gelang es Simon Röcker aber die Mädels nochmals zu motivieren und die Konzentration wieder herzustellen. Schließlich entschied die Mannschaft auch diesen Satz erfolgreich mit einem 25:19 für sich.


Nach einem souveränen Spiel belohnten sich die Mädels samt Trainer Simon Röcker mit einem souveränen 3:0 Sieg gegen den SC Weiler. Zurzeit liegt die TG hinter Reichenbach auf dem zweiten Tabellenrang. Doch der Aufstieg ist noch nicht sicher, da Linsenhofen mit einem eindeutigen Sieg beim nächsten Spiel an Platz 2 käme und somit aufsteigen würde.

Zusammenfassend lieferte die Mannschaft aber auf jeden Fall eine überragende Saisonleistung ab, nicht zuletzt durch das große Engagement von Trainer Simon Röcker, die intensiven Trainings und einem tollen Teamgeist.

Für die TGN: Alisa Bachmann, Luisa Bauer, Chiara Stock, Juliana Koblenzer, Sarah Kleinhansl, Kathi Schwabe, Lara Kimmerle, Annika Letsche, Viktoria Schlaht, Sezen Solmaz