TGN - TSV Birkach 0:2 (23:25, 22:25)

TGN - TSV Musberg 2:0 (25:17, 25:13)

Bei ihrem zweiten Spieltag traf die U18 weiblich der TG Nürtingen auf Favorit TSV Birkach. Birkach zeichnet sich durch einen starken Angriff und ein extrem kampfstarkes Team aus. Ballgefühl und Ballkontrolle beherrschen die jungen Damen aus Birkach sehr, sehr gut.

Unsere Mädels hielten stark dagegen. Jedoch: Ein Aufstellungsfehler führte dazu, dass die Nürtinger einen kompletten Satz falsch spielen mussten. Zwei Zuspieler in der Annahme, dafür keiner vorn am Netz. Mit dieser extra Herausforderung hat das Team leider 23:25 verloren – so schade!

Aber eins war klar: Im zweiten Satz geht noch was! Die gegnerische Außenangreiferin N. Walter – Kaderspielerin – wurde von Nürtingens Inken H. im Block immer öfter außer Gefecht gesetzt. Doch eine Aufschlagserie der Birkacher Zuspielerin brachte die Nürtinger ins Trudeln. Obwohl sie sich noch herankämpften, ließen zwei Annahmefehler den Satz an Birkach gehen: 22:25.

Doch die Mädels waren nicht lange traurig: Birkachs Trainer lobte sie sehr für ihr Können und freut sich, ebenso wie wir, auf das Rückspiel.

Im zweiten Spiel ging es gegen den TSV Musberg. Eine Aufschlagserie von Annabell K. brachte den Nürtingerinnen einen komfortablen Vorsprung, so dass Trainerin Juliane Kunz auch die ganz jungen Mädels spielen lassen konnte. Die machten ihre Sache super und gewannen den Satz deutlich mit 25:17. Juhuu!

Im zweiten Satz wollten die Mädels noch mehr Gas geben. Mit etwas mehr Konzentration und Kampfgeist war ein noch besseres Ergebnis drin. Wieder war es Annabell K., die mit einer Aufschlagserie den Gegner direkt zu Satzbeginn kaltstellte. Erst bei einem Spielstand von 11:0 kam der erste Fehler. Kurz darauf konnte Nürtingen wieder munter wechseln. Am Ende stand es verdient 25:13 für Nürtingen und das Spiel war nach einer halben Stunde vorbei.

Das nächste Mal spielen die Mädels auswärts – die Rückrunde beginnt. Drückt die Daumen!

Es spielten: Luisa B., Nursel T., Sezen S., Yasmin H., Lina B., Jana T., Annabell K., Marie B., Inken H., Anita P.